unsere Praxis   Gesundheit   Schönheit   Sicherheit   News   Kontakt   Online-Terminanfrage
 
 








Natürliche Methoden

Rechnen und Messen der Basaltemperaturkurve werden gern als „natürliche Methoden“ bezeichnet und oft bedeutungsgleich verwendet. Nun sind aber Rechnen und Messen eindeutig Kulturleistungen, was bedeutet, dass diese Methoden nicht „einfach so“ funktionieren, sondern relativ hohe Ansprüche an die Anwenderin stellen.

Hartnäckig hält sich immer noch der Irrglaube, dass man durch Rechnen und periodische Enthaltsamkeit verhüten könne. Etwas polemisch, aber durchaus zutreffend, hat man dies in den 60er Jahren als „Römisches Roulette“ bezeichnet: reine Glücksache.

Bei stabilem Tagesablauf, regelmäßigem Lebenswandel und guter Kenntnis der körpereigenen Vorgänge kann hingegen mit dem täglichen Messen der Aufwachtemperatur eine Sicherheit erreicht werden, die an die der Pille heranreicht. Aber schon durch Fieber, eine kurze Partynacht mit Alkohol oder Schichtarbeit ändert sich die morgendliche Temperatur.

Die sog. Billings-Methode versucht durch Beobachtung zusätzlicher körperlicher Veränderungen, wie z.B. dem Gebärmutterhalsschleim, diesen Unsicherheiten zu begegnen und damit die kontrazeptive Sicherheit zu verbessern.