unsere Praxis   Gesundheit   Schönheit   Sicherheit   News   Kontakt   Online-Terminanfrage
 
 







Was ist Thermage?
Wie wirkt Thermage?
Ziele
Vorbereitung
Behandlung
Nachsorge
Risiken
Mögliche Komplikationen
Kosten

Übersicht

Thermage ist eine nicht-invasive Schönheitsbehandlung hauptsächlich des Gesichts und der Augen, die ganz ohne chirurgischen Eingriff, Injektionen oder Betäubung auskommt. Mit einer einzigen Behandlung mit Thermage wird die natürliche Kollagenneubildung des Körpers angeregt. Die Anwendung ist schnell und unkompliziert und erfordert keinen stationären Aufenthalt. Anschließend können Sie rasch wieder Ihre normalen Aktivitäten aufnehmen. Ihre Umwelt hat nicht den Eindruck, dass Sie sich einem Eingriff unterzogen haben. Sie werden vielmehr darauf angesprochen, ob Sie in Urlaub gewesen sind - weil Sie frischer und vitaler aussehen.

Mitte der 90er Jahre wurde Thermage auf dem amerikanischen und asiatischen Markt eingeführt und 2002 von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassen. Es ist das einzige von der FDA freigegebene Verfahren zur noicht-invasuven Behandlung der Augenlider. Sie gilt als die weltweit sicherste Lifting - Methode mit der niedrigsten Nebenwirkungsrate (unter 0,2 Prozent).

Seit einigen Jahren wird die „Hautstraffung ohne OP“ auch in Deutschland angeboten – allerdings nur von wenigen spezialisierten Ärzten. Denn das Thermalift-System dürfen nur solche Ärzte anwenden, die eine Ausbildung zur Anwendung absolviert haben und dafür zugelassen sind.

Thermage kann in verschiedenen Körperregion angewendet werden.

Im Gesicht mildert es Augenfalten, lindert Krähenfüße und reduziert Tränensäcke. Durch Straffung der Augenlider erscheinen die Augen größer und wacher und Lidschatten und Eyeliner lassen sich wieder viel leichter auftragen. Die Wangenhaut fühlt sich glatter und weicher an. Durch die Konturierung der Kinnlinie, also Behandlung der Hamsterbäckchen, wirkt das Gesicht schlanker, so als habe man abgenommen.

Wenn es nach einem Unfall oder einer Operation zu Asymmetrien im Gesicht kommt, können diese schonend und ohne weiteren chirurgischen Eingriff ausgeglichen werden. Auch die Augenbrauen können mit diesem sanften Verfahren angehoben werden.

Wenn die Falten im Halsbereich nach chirurgischen nach Operationen oder Botox-Behandlungen nicht mehr zum jugendlicheren Gesicht passt, kann Thermage dafür sorgen, dass der Gesamteindruck wieder harmonisch und stimmig wird.

An Armen und Beinen kann lose und schlaffe Haut gestrafft werden ( Stichwort : chickenwings ). Zur Bauchstraffung, also wenn die Haut am Bauch nach einer Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme erschlafft ist und überhängt und man sich wieder einen straffen Bauch und einen schönen Nabel wünscht, ist die Thermalift-Therapie im Alter zwischen 35 und 60 Jahren ideal.

Das Besondere an allen Thermage Anwendungen ist: Sie haben keine Einschränkungen nach der Behandlung! Selbst Sonnenbäder sind möglich (was üblicherweise nach Lasertherapien undenkbar ist). Die meisten Anwenderinnen gehen sofort nach der Behandlung wieder ihren gewohnten Tätigkeiten nach. Es ist keine besondere Pflege notwendig. Unmittelbar nach einer Behandlung mit Thermage sieht die Haut glatter und frischer aus und fühlt sich darüber hinaus sanft an.

Es gibt es in circa 30% einen sogenannten Sofort-Effekt. In den folgenden Monaten nach der Thermalift - Anwendung findet kontinuierlich eine unauffällige, aber deutliche weitere Straffung an den Augen, im Gesicht oder am Körper statt, bis das endgültige Behandlungsergebnis nach sechs bis neun Monaten zu sehen ist. Viele Anwenderinnen berichten, dass sie die positiven Hautveränderungen bereits nach kürzerer Zeit beobachten konnten.

Da es keine Narben und Schwellungen bei diesem sanften und schonenden Verfahren gibt, ist eine spezielle Nachsorge in der Regel nicht notwendig. Der Erfolg hält - abhängig von der Hautstruktur und dem Hautalter – bi zu sechs / acht Jahren an.