unsere Praxis   Gesundheit   Schönheit   Sicherheit   News   Kontakt   Online-Terminanfrage
   
 







zurück zur Übersicht...

02.10.2017

FMF-AUDIT für 2018 erfolgreich bestanden / Zertifizierung verlängert

 

Um als Arzt bestimmte hochspezialisierte Verfahren anbieten und durchführen zu dürfen, muss der betreffende Untersucher seine Qualifikation und seine technische Befähigung in bestimmten Zeitabständen regelmäßig nachweisen - gegenüber den Fachgesellschaften oder der Kassenärztlichen Vereinigung .

In der Pränataldiagnostik ( vorgeburtliches Abklären in der Schwangerschaft, ob das Kind gesund ist ) gehören hierzu beispielsweise das Erst- und Zweit-Trimester-Screening , die Nackentransparenz.

Das Ersttrimester-Screening ist eine Risikoanalyse für Chromosomenanomalien und eine Reihe anderer fetaler Fehlbildungen, die bei korrekter sonographischer und biochemischer Anwendung eine hohe Erkennungswahrscheinlichkeit aufweist.

Eines der ersten Ziele der FMF-Deutschland ist, das Ersttrimester-Screening als eine standardisierte, zertifizierte Methode in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter ständiger Fortbildung und Qualitätssicherung aller Teilnehmer anzubieten.

Nach der erfolgreichen Teilnahme am AUDIT September 2017 wurden Dr. Pfeiffer von der FMF Deutschland ( Fetal Medicine Foundation ) die gewünschten Qualitätskriterien bestätigt und seine Zertifizierung zur Risikoberechnung um ein weiteres Jahr verlängert.

Somit können Sie auch weiterhin davon ausgehen, dass Sie sich nicht nur subjektiv gut betreut fühlen können, sondern dass der hohe Qualitätsstandard unserer Praxis auch objektiv und wissenschaftlich von der entsprechenden Fachinstitution bestätigt wurde.
Darüber freuen wir uns sehr.

www.fmf-deutschland.info
www.fetalmedicine.com
www.degum.de